Willkommen auf der Homepage der Ziehenschule

Grundschüler zu Gast an der Ziehenschule

Am 17. Januar fand der diesjährige Mathematikwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen an der Ziehenschule statt. Hierzu hatten sich 123 Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen angemeldet. Damit war die maximale Teilnehmerzahl voll ausgeschöpft.

Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter der Ziehenschule, Herrn Eichenauer, stellten sich die Viertklässler in einem 60minütigen Test den mathematischen Aufgaben. Nach einer kurzen Pause an der frischen Luft hatten die Viertklässler die Möglichkeit, in den Bereichen der Chemie, Biologie, Physik und Astronomie zu experimentieren und dabei Neues zu entdecken. Die Lehrerinnen und Lehrer der Ziehenschule hatten hierzu eigens zahlreiche Experimente vorbereitet.

Während dieser Zeit korrigierten die Schülerinnen und Schüler des Mathematikvorleistungskurses die zahlreichen Aufgaben, so dass am Ende eines abwechslungsreichen Vormittages die fünf besten Schülerinnen und Schüler einen Hauptpreis entgegennehmen durften. Jeder Teilnehmer erhielt zudem eine Urkunde und einen Kalender in Form eines zwölfseitigen Würfels zum Selberbasteln.

Ein Dank sei an dieser Stelle an die Begleitpersonen gerichtet, die die Grundschüler zur Ziehenschule begleitet haben und natürlich auch an die Schülerinnen und Schüler und an die Lehrerinnen und Lehrer der Ziehenschule, durch deren Engagement 123 Schülerinnen und Schüler einen erkenntnisreichen und kurzweiligen Vormittag erleben durften.

Text und Bilder: Patrick Löffler

Weiterlesen …

Saskia Kern im Erfinderlabor zum Trendthema „Elektromobilität“

Saskia Kern aus unserer Q3-Stufe forschte vom 16. bis 20. Januar im Erfinderlabor des Zentrums für Chemie an der Hochschule Rhein-Main eine Woche lang zum Thema Elektromobilität, insbesondere zu Autos mit Wasserstoffbetrieb. Am 20. Januar präsentierte sie in Bensheim ihre Forschungsergebnisse sowie ein selbstgebautes Brennstoffzellenauto vor rund 200 Gästen mit hochkarätigen Vertretern aus Hochschule, Wirtschaft und Politik.

Für die Teilnahme an dieser erlebnisreichen Woche wurde Saskia als eine (und als die jüngste) von 16 Schülerinnen und Schülern aus über 200 Bewerbern ausgewählt und gehört damit zu Hessens Top-Schülern. Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Bewerbung, Teilnahme und Präsentation!

 

Weiterlesen …

Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt

Seit November 2016 ist die Ziehenschule Kooperationsschule der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Bereits seit einigen Jahren arbeiten wir in der Berufs- und Studienorientierung (BSO) eng mit der Goethe-Universität zusammen. So unterstützt uns die Uni regelmäßig mit Workshops an unserem Berufsinformationstag für die Jahrgangsstufe 11, unsere Schüler haben u.a. die Möglichkeit, die Main Study-Tage zu besuchen oder nehmen an den Schüler-Labor-Tagen teil. Wir freuen uns sehr über die weitere Zusammenarbeit!

Weiterlesen …

Bundeswettbewerb Mathematik – Die Königsdisziplin

Die Einzelwettbewerbe

Die Königsdisziplin unter den mathematischen Wettbewerben, zu denen wir an der Ziehenschule aufrufen, ist der Bundeswettbewerb Mathematik. Hier sind die Aufgaben so schwierig, dass selbst viele Mathematiklehrer sie nicht lösen können.

Daniel errang in der 2. Runde 2014/2015 einen 3. Preis und wurde dafür mit den Bundessiegern in Stuttgart geehrt (Wir berichteten darüber.) Auch in diesem Jahr hat er sich diese schwierigen Aufgaben wieder vorgenommen und hat in der ersten Runde bereits einen 1. Preis erhalten und sich somit erneut für die 2. Runde qualifiziert. Er brütet gerade wohl über den Lösungen, die er bis zum 1. September einreichen muss. Wir sind gespannt, wie sein Ergebnis in diesem Jahr aussieht.

Wegen der Schwierigkeit des Wettbewerbs haben in ganz Hessen an dieser 1. Runde nur 83 Schülerinnen aller Stufen Preise und Anerkennungen erhalten, darunter nur 7 in Daniels Altersklasse. Er ist der einzige der einen 1. Preis erzielen konnte.

Wir sind stolz, dass wir in diesem Jahr gleich zwei Ziehenschüler unter den Preisträgern finden. Auch Ramon Andreopoulos, einer unserer Abiturienten des letzten Schuljahres, hat hier eine Anerkennung erhalten.

Weiterlesen …

Landeswettbewerb Mathematik

Daniel Kopisitskiy, 8a der Ziehenschule, erhält den 3. Preis im hessischen Landeswettbewerb Mathematik von Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz

Damit war zum zweiten Mal in Folge ein Ziehenschüler unter den besten 5 in diesem Wettbewerb. Im Vorjahr war das Francis Schmitt gelungen.

Weitere Erfolge

Bundeswettbewerb Mathematik – Die Königsdisziplin

Daniel errang in der 2. Runde 2014/2015 einen 3. Preis und wurde dafür mit den Bundessiegern in Stuttgart geehrt (Wir berichteten darüber.) Auch in diesem Jahr hat er sich diese schwierigen Aufgaben wieder vorgenommen und hat in der ersten Runde bereits einen 1. Preis erhalten und sich somit erneut für die 2. Runde qualifiziert. Er brütet gerade wohl über den Lösungen, die er bis zum 1. September einreichen muss. Wir sind gespannt, wie sein Ergebnis in diesem Jahr aussieht.

Wegen der Schwierigkeit des Wettbewerbs haben in ganz Hessen an dieser 1. Runde nur 83 Schülerinnen aller Stufen Preise und Anerkennungen erhalten, darunter nur 7 in Daniels Altersklasse. Er ist der einzige der einen 1. Preis erzielen konnte.

Pangea- Wettbewerb

Auch hier erreichte Daniel die Endrunde; er wurde bester 8.-Klässler von Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (2. Runde). In der Bundesrunde erreichte er den 4. Platz.

Bolyai – Wettbewerb

Daniels Team erhielt den 1. Preis der Regionalrunde, konnte sich dieses Jahr aber leider nicht wie im Vorjahr für die Endrunde in Budapest qualifizieren.

Känguru- Wettbewerb: Schulsieger, größter Känguru- Sprung und einen 1. Preis.

Weiterlesen …

„Von Klein nach groß“

Problem des Monats

Schülerinnen und Schülern mit Spaß am Knobeln bieten wir jeden Monat ein sogenanntes „Problem des Monats“ an. Die Aufgaben bekommen sie im Mathematikunterricht oder laden sie sich selbst von der homepage dieses Unterstufen-Wettbewerbs aus Baden-Württemberg herunter. (www.problem-des-monats.de). In diesem Jahr haben 15 Schülerinnen und Schüler erfolgreich teilgenommen und eine Urkunde erhalten. Die besten bekamen darüber hinaus Preise. Es waren:

Platz 1: Jan Genadiev, 5a
Platz 2: Anne Hadan, 5e
Platz 3: Miu Simonis, 5d

Weiterlesen …

Mathematikolympiade

Auch hier war die Ziehenschule im Schuljahr 2015/2016 extrem erfolgreich. Teilgenommen hatten in Hessen 250 Schulen, für die hessische Endrunde wurden 202 Schülerinnen und Schüler zugelassen, darunter waren sechs (!) aus der Ziehenschule, die alle erfolgreich teilnahmen. Diese waren

Daniel Kopisitskiy 1.Platz der Stufe 8 mit 40 von 40 Punkten
Jan Genadiev 2. Platz der Stufe 5 mit 38 von 40 Punkten
Jessica Städtler 7. Platz der Stufe 5 mit 33,5 von 40 Punkten
David Zhao 10. Platz der Stufe 6
Ioan Paunel 16. Platz der Stufe 5
Konstantin Genadiev 20. Platz der Stufe 8

Für die zweite Runde hatten sich folgende Ziehenschülerinnen und -schüler qualifiziert:

Stufe 5:  Ioan Paunel, Jan Genadiev, Marlon Melk, Miriam Schwalb, Jessica Städtler,
             Annika Cordes, Miu Simonis, Anne Hadan

Stufe 6:  Cara Franke, David Zhao
Stufe 7:  Julie Kimpel, Valentin Simonis
Stufe 8:  Konstantin Genadiev, Daniel Kopisitskiy, Julian Paunel
Stufe 9:  Sara Seibert
Stufe 10: Anne-Sophie Siegel

Daniel Kopisitskiy qualifizierte sich hiermit auch für die Bundesrunde, wo er eine Goldmedaille erhielt.

Weiterlesen …

Landeswettbewerb Mathematik

Endrunde

Die Schulsieger der Ziehenschule im Schuljahr 2015/2016 waren neben Daniel (Platz 3 in der Endrunde):

Antonia Heiming, Julian Paunel, Emil Fricke, Konstantin Genadiev und Kilian Schmitt, die alle auch noch in der 2. Runde (Region Frankfurt) sehr erfolgreich waren, sich aber leider nicht mehr für die Endrunde qualifizieren konnten.

Antonia erreichte in der Regionalrunde Platz 6, Emil Platz 9 und Julian Platz 20 unter über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Auch die anderen lagen in der ersten Hälfte.

Weiterlesen …

Pangea -Wettbewerb

Hier hatten wir erstmals eine größere Zahl von Teilnehmern (82 Schülerinnen und Schüler) in der Vorrunde, die am 24.02.2016 in der Ziehenschule ausgetragen wurde. Bis in die Finalrunde der bundesweit besten 70 in Mainz schafften es

Daniel Kopisitskiy (8a) – Goldmedaille (bester 8.-Klässler in Mainz, bundesweit Platz 4)
Francis Schmitt (9d) – Silbermedaille
Emil Fricke (8e) – Silbermedaille
Jessica Städtler (5c) – Bronzemedaille


Siegerehrung beim Pangea – Wettbewerb in Mainz, 4. Juni 2016

Die zweite Runde der bundesweit besten 570 Schülerinnen und Schüler hatten außerdem erreicht

Stufe 5: Jan Genadiev, Ioan Paunel
Stufe 6: Max Dormann, Moksh Shetty
Stufe 7: Valentin Simonis, Leo Tessier, Cornelius Heiming
Stufe 8: Raphael Bernard, Konstantin Genadiev, Antonia Heiming, Sören Hübert, Christoph Reuter


2.Runde im Lessing-Gymnasium Frankfurt am 30.April 2016

Weiterlesen …

Mathématiques sans frontières

An diesem Wettbewerb für die 9. und 10. Klassen zählt Kooperation und Gruppenarbeit, denn die Klasse muss sich auf eine gemeinsame Lösung einigen.

In diesem Jahr beteiligten sich leider nur drei Gruppen von unserer Schule. Umso erfreulicher ist es, dass die 9d dank der Betreuung durch Herrn Weitzmann den Platz 6 (von ca. 120 teilnehmenden Klassen der Region Hessen Süd) erreichte.

Weiterlesen …