Chemie an der Ziehenschule

Das Fach Chemie wird an der Ziehenschule in der Sekundarstufe I in den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 unterrichtet. Zusätzlich kann Chemie im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes NaWi der Jahrgangsstufen 9 und 10 gewählt werden.

In der Sekundarstufe II kann Chemie sowohl als Grund- als auch als Leistungskurs gewählt werden. Bereits in der Einführungsphase ist möglich, einen Vorleistungskurs zu wählen. Durch die zusätzliche Unterrichtsstunde ist es möglich, einen tieferen theoretischen Einblick zu erhalten, der durch zahlreiche Experimente praktisch unterstützt wird. Damit bietet die Ziehenschule ihren Schülerinnen und Schülern ein sehr breites Angebot im Fach Chemie an.

Sollten Sie weitere Fragen zum Fach Chemie haben, steht Ihnen Fachsprecherin Stefanie Schröder mit ihrer gesamten Fachschaft gerne zur Verfügung.   

Berichte aus dem Fach

Alena Hartard berichtet vom CEF Explorer

Dieses Jahr habe ich am Projekt CEF Explorer, der Goethe Universität, teilgenommen. Das CEF (Cluster of Excellence Frankfurt) öffnet ausgewählten Schülern, in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut, seine Türen. Dadurch wurde es uns ermöglicht, anhand eines aktuellen Forschungsthemas, Einblicke in die Forschung zu erhalten. Verschiedene Themen wurden in Gruppen von je zwei Schülern bearbeitet.

Mein Thema lautete: Wie funktioniert die asymmetrische Zellteilung?

Unter der Anleitung von Christina Lehmann, habe ich zusammen mit Maximilian Peter, einem Schüler der Karl-Rehbein-Schule, an unserem Labortag die Zellteilung des Fadenwurms (Caenorhabditis elegans) untersucht und welche Folgen es hat, wenn man die asymmetrische Zellteilung (Normalfall) unterbindet. Anschließend erstellten wir ein Poster über unsere Arbeit. Zum Abschluss des Projekts gab es ein Symposium, in dem die Ergebnisse der neun Gruppen zusammen getragen wurden.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, und ich bin der Goethe Universität sehr dankbar für diesen Einblick hinter die Kulissen.

Text und Bild: Alena Hartard