Mittags- und Nachmittagsbetreuung

Pädagogische Betreuung für Schüler/-innen der Klassen 5-7

Der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit hat zum Schuljahresbeginn 2017/2018 die Trägerschaft für die Pädagogische Mittags- und Nachmittagsbetreuung an der Ziehenschule übernommen. Das Angebot richtet sich vorrangig an die Klassen 5 – 7, in begründeten Ausnahmefällen kann eine Aufnahme auch in höheren Jahrgangsstufen erfolgen. Das Ganztagskonzept wird in enger Abstimmung mit  dem Ganztagskoordinator der Ziehenschule Herrn Sitko und der Schulleiterin Frau Rogler aufgestellt und fortlaufend weiterentwickelt. Die Kernlemente des Ganztagsangebots sind: 

Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung findet montags bis donnerstags von 12.20 bis 14.50 Uhr im Erdgeschoss des Altbaus in den Räumen 006 und 007 statt. Die Schüler/innen werden in der Hausaufgabenbetreuung von unseren Mitarbeiter/-innen beaufsichtigt und darin unterstützt, konzentriert  und  möglichst selbstorganisiert zu arbeiten.Bei Bedarf wird die Öffnungszeit bis 15.40 Uhr erweitert.

Spiel und Kommunikation

Dieser Bereich  ist im Untergeschoss des Altbaus (Raum K06, 008, 009 und Hof 1) zu finden und von montags bis donnerstags von 12.20 bis 15.40 Uhr sowie freitags von 12.20 bis 14.50 Uhr geöffnet. Die Räumlichkeiten werdenden Bedürfnissen der Schüler/innen entsprechend eingerichtet und sukzessive verschönert, damit sich die Schüler/innen im Ganztag wohlfühlen und die freie Zeitnach dem Mittagessen, vor und nach den Hausaufgaben und den Arbeitsgruppen zum Entspannen und Spielen nutzen können. Mit dem Hof 1 steht dem Ganztag ein attraktives Außengelände zur Verfügung, das zu dem von der Schule garantierten Aufsichtsbereich gehört.Die Schüler/innen nehmen dies gerne an und machen von der Möglichkeit, sich während der Nachmittagsbetreuung jederzeit Tischtennisschläger, Fußballtore,  Fußbälle oder Hockeyschläger  ausleihen zu können, regen Gebrauch. 

Arbeitsgemeinschaften im sportlichen und kreativen Bereich - Tischtennis, Fußball, Kunstprojekte und Schach

Unser AG-Angebot ist vielfältig gestaltet, von sportlichen Angeboten bis zu kreativen  Angeboten ist alles dabei. Die Schüler/innen werden von unseren Mitarbeiter/innen ermutigt, selbstständig neue Dinge auszuprobieren und sich neue Fähigkeiten anzueignen. In der Kreativ-AG wird in einer Kleingruppe an künstlerischen Projekten gearbeitet. Die Kinder basteln, malen, bauen und zeichnen unter Anleitung und Hilfestellung. Die entstandenen Kunstwerke können natürlich mit nach Hause genommen werden. Im kommenden Schulhalbjahr sollen  die Betreuungsräume im Rahmen eines Kunstprojekts verschönert und die Teilnahme an der Vernissage der Ziehenschule ermöglicht werden.

Interesse?

Interessierte Eltern der Klassenstufen 5 bis 7 können ihr/e Kind/er für das Schulhalbjahr anmelden. Die Anmeldungsformulare werden von den Klassenlehrer/innen ausgegeben. Alle Schüler/innen, die Nachmittagsunterricht haben, sollen sich in der Mittagspause im Bereich des Mittagsprogramms (Räume 06, 007, 008, 009 oder Hof 1) aufhalten. Dies gilt auch, wenn Unterrichtsstunden verschoben werden oder eine außerplanmäßige Mittagspause stattfindet. Diese Schüler/innen sollen dann auch unangemeldet teilnehmen.

Kostenbeitrag

Die Nachmittagsbetreuung kostet pro Schulhalbjahr pauschal 120,- €. Sie können nach dem ersten Halbjahr ihren Vertrag kündigen oder auf Wunsch einen Vertrag zum 2. Halbjahr neu beginnen. Die Kosten werden pro Halbjahr überwiesen.

Da kein Kind aus finanziellen Gründen von der Nachmittagsbetreuung ausgeschlossen sein soll, kann der Kostenbeitrag  für Frankfurt-Pass-Inhaber-innen um 50 % ermäßigt werden. Inhaber/innen des Frankfurt-Passes oder Kinder mit Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) setzen sich dann bitte mit uns in Verbindung. Durch Vorlage einer Kopie des Frankfurt-Passes gibt es 50% Ermäßigung.

Essensbestellungen laufen separat und müssen online über die Mensa der Ziehenschule bestellt werden.

Ansprechpartner und Träger

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, setzen Sie sich bitte per Email mit uns in Verbindung.
E-Mail: mibe-zhs@frankfurt-evangelisch.de

Evangelischer Verein für Jugendsozialareit in Frankfurt am Main e.V.
Rechneigrabenstr. 10
60311 Frankfurt am Main

Jugendladen Heddernheim

Für alle Schülerinnen und Schüler ab der achten Jahrgangsstufe, die auch zukünftig gerne ein zuverlässiges, qualitatives Nachmittagsangebot wahrnehmen möchten, weisen wir an dieser Stelle auf die Möglichkeit des Besuchs des Jugendladens Heddernheim hin. Der Jugendladen Heddernheim wird ebenfalls vom Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit geführt und bietet Ihrem Kind ein verlässliches Angebot.

Anschrift:
Heddernheimer Landstr. 4-6,
60439 Frankfurt am Main.

Stand: 05.09.2018