Nachrichtenarchiv

Musik an der Ziehenschule

Kammermusikabend 2019

Die Fachschaft Musik läd herzlich ein.

Donnerstag, 9.5.2019,
um 19:30 Uhr,
in der Aula der Ziehenschule

Kleine und Große musizieren solistisch oder in kleinen Ensembles.

Text und Grafik: M. Eckert (06.05.2019)

Weiterlesen …

3. Junior Science Café

Schule 4.0 – Digitalisierung der schulischen Bildung

Die gleichnamige AG veranstaltet am 15. Mai 2019 um 17 Uhr in der Aula das dritte Café. Diesmal ist das Thema: Schule 4.0 – Digitalisierung der schulischen Bildung. In einigen Schulen werden neben Computern, Handys, Smartboards auch Laptops eingesetzt. Ziel des Einsatzes ist es, sowohl das Lernen der Schülerinnen und Schüler als auch das Lehren der Lehrkräfte effektiver zu gestalten. Was sind die Vor- und Nachteile der Digitalisierung der schulischen Bildung? Es gibt bereits einige sogenannte „Laptopklassen“. Was lernen oder verlernen die Schüler?

Weitere Infos:
https://juniorsciencecafe.de/cafe/schule-40-digitalisierung-der-schulis/

Text: Jan Genadiev, Muhammed Mustafa Topuz, Philipp Zimmermann; Foto: Christoph Maitzen (2.4.2019)

Weiterlesen …

Vernissage

Liebe Schülerinnen, Schüler, Kolleginnen, Kollegen und Gäste, 

am Freitag, 3.5.2019, um 18:00 Uhr,
im Neubau der Ziehenschule

findet wieder unsere große Vernissage mit Kunstwerken aus dem Unterricht der Ziehenschule statt: Von der 5. Klasse bis zum Kunst-LK sind alle vertreten mit Malereien, Zeichnungen, Skulpturen, Objekten, Fotos und vielem anderen. Außerdem gibt es klimaneutrales Catering. Kommt alle kommt massenhaft und bringt eure Friday for Future-Plakate mit!

Text: Fachschaft Kunst; Grafiken: Schülerinnen und Schüler (29.4.2019)

Weiterlesen …

Würdigung besonderer Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler

„Genie ist das Talent der Erfindung dessen, was nicht gelehrt oder gelernt werden kann.“
Immanuel Kant

Einladung zur Würdigung
am 03.05.2019 von 16:30 bis 17:45 Uhr
in der Aula der Ziehenschule

Darum geht es

Unsere Schülerinnen und Schüler überzeugen immer wieder mit Bestleistungen. Bei diesem Festakt können wir Ihnen zeigen, welche beeindruckenden Erfolge sie erzielt haben. Es gibt viele Ehrungen aus den Bereichen Mathematik, Chemie / Informatik, Physik, Sanitätsdienst, Aulatechnik, Philosophie und Sport. Die Vorstellungen der interessanten Projekte und Wettbewerbe werden Sie beeindrucken!

Festansprache

Herr Prof. Dr. Hoßfeld wird mit einem Vortrag das Programm bereichern. 

Rahmenprogramm

Musikalische Begleitung mit anschließendem Besuch der „Kunst-Vernissage“ im Neubau.

Wir freuen uns auf Ihr und euer Kommen!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Jede Spende ist willkommen.

Christiane Rogler, Schulleiterin, Marianne Bats

Weiterlesen …

Darstellendes Spiel

Herzliche Einladung zu den Aufführungen der beiden DS-Kurse der Q2

Mittwoch und Donnerstag,
10.4. und 11.4.

je 19:30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Text: B. Thormann, D. Stegmüller; Grafiken: Schülerinnen und Schüler der beiden DS-Kurse (9.4.2019)

Weiterlesen …

Vive la culture!

Der neue Newsletter ist raus

Der neue Newsletter der Kulturinitative Vive La Culture ist raus und kann hier (pdf) runtergeladen werden

Matthias Frommknecht (19.03.2019)

Weiterlesen …

Traueranzeige

Eine ehemalige Kollegin ist von uns gegangen. Am 23. Februar 2019 verstarb Frau Martha Ott.

Die Beerdigung fand am am 13. März auf dem Waldfriedhof in Bad Homburg vor der Höhe statt. Näheres entnehmen Sie bitte nebenstehender Traueranzeige.

Das Kollegium der Ziehenschule (19.3.2019)

Weiterlesen …

„Ich habe den Krieg gewonnen!"

Schülerinnen und Schüler der Ziehenschule begegnen der Zeitzeugin Trude Levi

Der Verein der Freunde und Förderer zeigt den Dokumentarfilm am Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 19.30 Uhr in der Aula der Ziehenschule

Der 90-minütige Film zeigt die Geschichte der Trude Levi, einer deutschsprachigen ungarischen Jüdin, die das KZ Auschwitz überlebte.

Er ist das Ergebnis eines Projektes der Ziehenschule, bei dem sich Schüler- und LehrerInnen  2009 /2010 gemeinsam mit einem Filmteam mit dem Leben von Trude Levi beschäftigten. In Gesprächen erzählt Frau Levi von dem Grauen, das sie im KZ und im Zwangsarbeiterlager erlebte, von ihrem Todesmarsch und jahrelanger Armut und Staatenlosigkeit als Folge des Holocaust.

Viele Jahre hielt Frau Levi Vorträge über ihr Schicksal an Schulen und Hochschulen.  In den Jahren 1989 bis 2009 besuchte sie auch die Ziehenschule jährlich. Aus diesem Kontakt heraus entstand der Film, der auch als Unterrichtsmaterial gedacht ist, um auch in Zukunft Frau Levis Erfahrungen an junge Menschen weitergeben zu können.

Der Film wurde im Februar 2012 in der Ziehenschule uraufgeführt, im Dezember 2012 starb Trude Levi in London.

Der Film ist geeignet für SchülerInnen ab Klasse 9. Im Anschluss an die Vorführung ist Gelegenheit für Gespräche. Über Ihre zahlreiche Teilnahme freuen wir uns sehr. Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Teilnahme an der Aufführung bis zum 18. Februar 2019 unter folgender E-Mail-Adresse: vff@ziehenschule.de. Eine kurzfristige Teilnahme ist möglich. Einen Trailer und weitere Informationen zur DVD und ihrem Erwerb finden Sie auf der Projektseite des Vereins der Freunde und Förderer der Ziehenschule.

Text und Grafiken: Verein der Freunde und Förderer der Ziehenschule (22.1.2019)

Weiterlesen …