Schulpflicht bis Ende der Osterferien ausgesetzt

Kurzmitteilungen der Schulleitung

  • Wegen des Coronavirus wird es in Hessen ab Montag, 16.03.2020, bis zum Ende der Osterferien keinen Unterricht geben. Die Schulpflicht in Hessen wird bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt.
  • Die Schulen bleiben aber als Betreuungsstätten für Kinder von Eltern besonderer Berufsgruppen geöffnet (Notfallbetreuung).
  • Das Abitur kann abgelegt werden, die ersten Prüfungen beginnen am kommenden Donnerstag, sofern zwischenzeitlich keine anderen Regelungen getroffen werden.
  • Für Lehrkräfte gilt die Dienstverpflichtung.

Quelle: Pressekonferenz Volker Bouffier am 13.03.2020 nach einer Sondersitzung des Kabinetts, Hessenschau

Hinweise zur Kommunikation  

Die Kommunikation (Arbeitsaufträge, Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien etc.) zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften wird über das lo-net (https://www.lo-net2.de/) und per E-Mail erfolgen. Dazu verteilen die Klassenlehrpersonen ab Montag, 16.3., per E-Mail an die Eltern neue Logins für die Schülerinnen und Schüler. 

Nähere Informationen folgen ab Montag, 16.3., wenn aus dem Hessischen Kultusministerium weitere Konkretisierungen der Maßnahmen vorliegen.  

Dank

Ich bedanke mich schon jetzt bei der Schulgemeinde für das gemeinsame Mitwirken bei der Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus. Es war bereits in der letzten Woche sehr beeindruckend, wie in einer zunehmend herausfordernden Situation gemeinsam Lösungen gesucht wurden und werden. Danke!

Der Schulalltag wird ab Montag ein anderer sein. Bleiben Sie gesund – bleibt ihr gesund!

Christiane Rogler, Schulleiterin (13.3.2020)

Veröffentlicht in: Ankündigungsarchiv, Corona-Nachrichten