Mensch Martin

Die Kulturschule Leipzig war zu Gast an der Ziehenschule

Als Hessische Europaschule ermöglicht die Ziehenschule ihren Schülerinnen und Schülern besondere Lernerfahrungen. 

So zum Beispiel mit dem Theaterstück Mensch Martin der Kulturschule Leipzig, die am 12. November 2018 für alle Klassen der achten Jahrgangsstufe wichtige Aspekte aus dem Leben Martin Luthers auf die Bühne der Aula der Ziehenschule brachte. Mit der „EFA-Karte“ („Entschuldigung für Alles“) wurde den Zuschauerinnen und Zuschauern auf originelle und aktuelle Weise vermittelt und erfahrbar gemacht, was Ablass und die Kritik an ihm zurzeit Luthers bedeutete. Selbst pyrotechnische Effekte fehlten nicht, klappten allerdings erst nach mehreren Versuchen.

Die beiden Schauspielerinnen der Kulturschule Leipzig zeichneten mit ihrer am Alltag der Zielgruppe ausgerichteten Rahmenhandlung ein lebendiges Bild eines wichtigen Wegbereiters der Reformation in Europa nach. Im sich anschließenden Gespräch mit den Schülerinnen und Schülernund einem Quiz hatten die Achtklässler die Möglichkeit, sich mit ihren Kenntnissen einzubringen.

Die gelungene Veranstaltung wurde aus den Mitteln der Europaschule teilfinanziert und wurde von vielen Schülerinnen und Schülern als gewinnbringend, interessant und wiederholenswert beurteilt. 

Text und Fotos: Regine Marhold (18.11.2018)

Zurück