Filme selbst gedreht!

Die Klassen 8c und 8e nehmen Trailers auf

In der zweiten Themenwoche haben die Klassen 8c und 8e passend zu den im Unterricht gelesenen Jugendromanen „Kaputte Suppe“ von Jenny Valentine und „Ein Schatten wie ein Leopard“ von Myron Levoy, in Zusammenarbeit mit dem „Offenen-Kanal -Rhein-Main“ (MOK) Trailer gedreht. Beide Klassen absolvierten vor der Themenwoche einen 2-stündigen Workshop im Deutschunterricht, in dem die filmästhetische Mittel eingeführt und im Anschluss die Storyboards zum Trailer in Kleingruppen erstellt wurden. In der Themenwoche kamen die Teamerinnen und Teamer vom Offenen Kanal wieder in die Ziehenschule, um mit den Klassen die Trailer vor Ort zu drehen. Am nächsten Tag haben die Klassen den Schultag im Studio des MOK in Offenbach verbracht. Dort gab es eine Studio-Tour, die Trailer wurden geschnitten, bearbeitet und Voice-Over aufgenommen. Am Ende des Tages haben sich alle gemeinsam die Ergebnisse angesehen, welche am 26. Februar im Offenen-Kanal-Rhein-Main ausgestrahlt wurden.

Die Zusammenarbeit mit dem MOK hat riesigen Spaß gemacht und wir können den Filmdreh absolut weiterempfehlen! 

Text: Tanja Rettinger

Link zu den Trailern

Die Trailer sind unter folgenden Link zu finden:
Medienprojekt: "Kaputte Suppe" und "Nie im Kino" (externer Link)

Zurück