Die schnellste Klasse Deutschlands im Ergometerrudern

Die Jahrgangstufen 5 bis 7 ruderten eine Woche um die Wette

Vom 4. bis 8. November durfte sich unsere Unterstufe an zehn Ruder-Ergometern unseres Kooperationsvereins Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869 e.V. austoben. Dazu wurden die Schülerinnen und Schüler Klassenweise in Raum K06 eingeladen, dort wartete das Germania Ruder-Team bestehend aus Anton, Hannah und Tobias auf sie.

Jedes Kind der Jahrgangstufe 5 ruderte 250 m Meter auf dem Ergometer. Die 6. und 7. Klassen nach den 250 m noch einmal die 500m. Die Einzelzeiten der acht schnellsten Kinder einer Klasse wurden addiert und mit den anderen Klassen aus der Jahrgangsstufe verglichen. Das Geschlecht spielte dabei keine Rolle.  

Bei der Jahrgangsstufe 5 setzte sich souverän die Klasse 5b mit 9:41,1 Minuten durch. Den zweiten Rang sicherte sich hauchdünn die Klasse 5d (9:50,8) vor der 5f (9:51,2). Die Bestzeit aller 5. Klässler*innen fuhren Henri Hanfland (5c) und Youssra Boudlal aus der 5f mit 1:05,9 min.

Der Zeitabstand auf dem Podium der 6. Klassen war enger. Die 6d gewann mit einer guten Sekunde Vorsprung vor der 6b. Auf Rang drei ruderte mit einer halben Sekunde Rückstand die 6c. Johanna Sprau aus der 6d war mit 0:57,6 min nicht nur die Jahrgangsschnellste, sondern auch das schnellste Mädchen aller Teilnehmerinnen. Die Bestzeit bei den Jungen ruderte Niklas Spreer (6b) mit 1:01,2 min.

Die Jahrgangstufe 7 hatte wie die 5er einen „Turbo-Achter“. Mit 8:04,6 min ruderte die Klasse 7f zu Gold. Bei Silber und Bronze ging es deutlich enger zu: 7d mit 8:20,2 min vor 7c mit 8:20, 7 min. Einen großen Anteil an der herausragenden Zeit der 7f hatte Francis Goula mit 0:54,6 min., die die schnellste Zeit aller Teilnehmer*innen fuhr. Dounia Karki aus der 7e war die schnellste Ruderin der Jahrgangsstufe mit 1:01,4 min.

Gold, Silber, Bronze und die Bestzeiten auf den 250 m im Überblick:

  Jahrgangsstufe 5 Jahrgangsstufe 6 Jahrgangsstufe 7
  Klasse Zeit Klasse Zeit Klasse Zeit
Gold 5b 09:41,1 6d 08:58,6 7f 08:04,6
Silber 5d 09:50,8 6b 08:59,7 7d 08:20,2
Bronze 5f 09:51,2 6c 09:00,2 7c 08:20,7
             
  Junge Mädchen Junge Mädchen Junge Mädchen
Bestzeit: 01:05,9 01:05,9 01:01,2 00:57,5 00:54,6 01:01,4
Name: Henri H. (5c) Youssra (5f) Niklas (6b) Johanna (6d) Francis (7f) Dounia (7e)

Wie geht es mit dem (Ergometer-)Rudern weiter:

Einige Kinder bekamen direkt nach den 250m von dem Ruderteam der Germania eine Einladung (Flyer) zu einem Sichtungs- bzw. Reinschnuppern-Termin. Andere Kinder bekommen nach der kompletten Auswertung der Ergebnisse nachträglich eine Einladung der Germania von Herrn Helding.

Alle Kinder haben donnerstags in der 7. Stunde die Möglichkeit in der Ruder- und Fitness AG auf den vom VFF gesponserten Ergometern ihr Rudertraining unter professioneller Anleitung fortzusetzen.

Unser Ruder- und Fitness AG Team um Theresa, Juliane, Lynn, Shirin und Arda freut sich über jeden interessierten Mitschüler*In. Die vier letztgenannten sind aufgrund dieser Kooperation mit der Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869 e.V. zum Rudersport gekommen.

Am 15.12.2019 findet in der Kalbacher Sporthalle der 19. E-CUP Rhein-Main statt. Letztes Jahr starteten wir mit insgesamt sieben „4er-Booten“. Falls ihr Lust und Zeit auf diesen schönen Event habt, meldet Euch bitte bei Herrn Helding persönlich oder per Mail an.

Text: Chris Helding; Fotos: Stefanie Rost, Theresa Teschke, Juliane Gaßmann, Shirin Treue und Frankfurter Regatta-Verein (15.11.2019)

Zurück