Besuch in der kriminaltechnischen Lehrmittelsammlung des Polizeipräsidiums Frankfurt

Der Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften 9/10 mit dem Halbjahresschwerpunkt „Physik in der Kriminalistik“ von Herrn Maitzen besuchte die kriminaltechnische Lehrmittelsammlung des Polizeipräsidiums Frankfurt.

Herr Newiadomsky vom Team der allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit führte durch die Sammlung. Er referierte u.a. über Falschgeld, Sicherung von Spuren am Tatort, Möglichkeiten der Identifikation von Toten. Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts „Physik in der Kriminalistik“ erstellen die Schülerinnen und Schüler Referate zu selbstgewählten Themen. Vor Ort nutzten die Lernenden die Gelegenheit und erkundigten sich bei Herrn Newiadomsky zu verschiedenen Aspekten ihrer Referatsthemen.

Bericht und Fotos: Christoph Maitzen (Sept. 2017)

Zurück